Liste der TV Produktionen und Filme

Auch ist Fabien Kachev als Schauspieler sehr Erfolgreich tätig. Zahlreiche Projekte im Bereich des Kino und Fernsehfilms, TV Sendungen sowie Werbe und Imagefilme, gehören nach wie vor zu seinen Haupttätigkeiten.

Auf dieser Seite sehen sie eine Liste der Produktionen in denen Fabien Kachev mitgewirkt hat. Aber auch Projekte, welche er in Zukunft noch realisieren möchte, wird er ihnen hier vorstellen.


Kinofilme / Cinema

  • 2007
    La maison de Manuel Poirier
  • 2005
    Enquête à domicile de Nan Aurousseau
  • 2001
    Les femmes ou les enfants d’abord de Manuel Poirier
  • 1995
    A la campagne de Manuel Poirier
  • 1993
    A l’Heure où les grands fauves vont boire de Pierre Jolivet
  • 1992
    Joséphine en Tournée de Jacques Rozier
  • 1990
    Les Cigognes n’en font qu’à leur Tête de Didier Kaminka
Open all Close all

Fernsehfilme
  • 2005
    Le sang des fraises de Manuel Poirier
  • 1995
    Les Années Lycées – Attention, Fragile de Manuel Poirier
    Le sang du Renard de Serge Meynard
Open all Close all

Fernsehsendungen
  • 2006
    Le plus grand Cabaret du monde de Patrick Sebastien
    Spéciale Shirley et Dino  Avril 2006  France 2
    Journal de 13 heures – C’est mon choix FR3
    40 ° à l’ombre La Classe Télécaroline
    M6 Guili guili - Antenne 2 Rira rira pas (de Jean Yanne)
    Les Démons de Midi – La Cinq Duel pour rire
    journal de 13 heures – TF1 Journal de 13 heures

    Köln Comedy festival RTL
    Kleinkunst Festival 3SAT Allemagne
    Festival della Risata Locarno
    Arosa Humor Festival Suisse
    Bon Week End – Signé Taloches Belgique
    Sabato Noche TVE (Espagne)
Open all Close all

Werbung / Commercials
  • 1995
    MAAF assurances réalisée par Valérie Lemercier
  • 1996
    Banque Populaire Quick
  • 2005
    SNCF Internet
  • 2006
    Pixdiscount France Belgique
Open all Close all

Fabien Kachev als Synchronsprecher …




Prominente Kollegen über Fabien …

Einige prominente Kollegen haben Fabien in ihren eigenen Worten beschrieben. Einige dieser großartigen Statements möchten wir ihnen an dieser Stelle präsentieren.


„Sein künstlerisches Handwerk ist eine Alchemie in der Fabien Kachev durch seine Persönlichkeit wunderbare, kluge und witzige, gar aberwitzige Geschichten destilliert.“

(Robert Woitas)



„Fabien, welch ein begabter Mensch! Man könnte regelrecht neidisch auf ihn werden. Unheimlich wirkungsvoll, hat er einen intensiven Sinn für Rhythmik und spiegelbildliches. Er ist ein neuer Humorist. Fabien´s Stil gleicht sehr dem eines Stummfilm-Schauspielers. Mir hat es schon immer große Freude bereitet Menschen zum Lachen zu bringen, doch war es mir nie egal wie das geschieht. Fabien hat Klasse. Mir gefällt seine künstlerische Idee, sein feines Niveau. Und ich kann ihn mit Lobreden überhäufen, ohne zu prahlen. Er ist wunderbar.“

(Coline Serreau)



Dieser Fabien Kachev, welch ein Talent ! Er führt uns in das Leben einer hartherzigen, zynischen, Clown-ähnlichen Person ein, die mit den Leuten, die wir vielleicht selbst einmal getroffen haben, bzw. mit uns selbst viel Ähnlichkeit hat. Er hat es verstanden, in seiner glanzvollen und wirkungsvollen Art um sich herum eine vermeintliche Dekoration aufzustellen, die uns problemlos vor den Augen schwebt. Fabien Kachev ist ein Junge, der, falls er ihnen sein Herz schenkt, es sich herausreisst und Ihnen ins Gesicht wirft, samt blutiger Schlagader.

(Delphine Soula)


Die französischen Humoristen teilen sich mehr und mehr in verschiedene Kategorien auf. Es ist ungerecht, Menschen je nach Schubladen einzuordnen. Danach kann man jedoch einfacher darüber sprechen und komparative Studien vornehmen. Ziehen wir die Lade visueller Humorist mit selbsterzeugten Effekten. Darin befinden sich so manche, und alle arbeiten recht gut. Die Frage ist, warum schalte ich nach einigen Minuten ab? Und warum nicht, wenn ich mir Fabien Kachev sehe? Es verging einige Zeit bis ich es verstanden habe. Sehe ich mir Fabien Kachev auf der Bühne an, so glaube ich an ihn. Obgleich ich ganz objektiv seine hervorragende Technik, die Spannweite seiner Mimik, und die Möglichkeiten seiner Stimmbänder bewundere, so glaube ich ganz subjektiv an das was er vorführt. Eine Geste, ein Geräusch. Genau so mache ich es auch am Steuer, wenn ich darauf warte, dass die Ampel auf grün wechselt. Selbstverständlich gehört all das zum Beruf der Mimen, es ist ihr Werkzeug. Bei Fabien Kachev jedoch, berührt es mich mehr als bei den anderen, selbst wenn sie noch so gut sind. Es bringt mich mehr zum Lachen.

(Howard Buten)